bwa-sport.de
Suchfunktion
kfzzentrumfluehr
Ferwagner IT- Systeme

Imprimatur GmbH

reiterklause

CNC Technik Lange

volkerhotel
lacuisine
Türenwelt Zimmermann

Heinlein Bürolösungen

Kraichgaufoto

Schreinerei Schock

korke
Blitz_Dienst
Sandhausen verpflichtet Behrens und Taffertshofer
Der dritte Neuzugang am Hardtwald steht fest
Mittwoch, 2. Mai 2018

Der neue Spielerkader des Zweitligisten SV Sandhausen nimmt erste Konturen an. Mit Kevin Behrens vom 1. FC Saarbrücken und Emanuel Taffertshofer von der Würzburger Kickers haben die Kurpfälzer innerhalb von drei Tagen zwei Neuzugänge vermeldet. Stürmer Behrens wechselt ablösefrei aus Saarbrücken an den Hardtwald. Der 27-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2021. Seit Januar 2016 schoss Behrens in bisher 79 Spielen 36 Tore für den 1.FC Saarbrücken, 30 weitere bereitete er vor. „Kevin ist nicht nur in der Sturmspitze, sondern auf allen Offensivpositionen sehr variabel einsetzbar“, erklärt Geschäftsführer Sport Otmar Schork. „Wir freuen uns sehr, einen der begehrtesten Spieler der Regionalliga Südwest zu bekommen.“

Die Fans des SV Sandhausen fiebern bereits der neuen Sasion entgegen. Am Sonntag soll gegen Nürnberg der endgültige Klassenerhalt erfolgen.
kfzzentrumfluehr

Behrens soll für mehr Torgefährlichkeit im SVS-Angriff sorgen

In der aktuellen Saison sorgte Behrens mit seinen 18 Treffern und 17 Vorlagen maßgeblich dafür, dass Saarbrücken als Tabellenführer um den Aufstieg in die 3. Liga spielt. Auch SVS-Trainer Kenan Kocak hält große Stücke vom Neuzugang: „Kevin ist ein Spieler, der seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt hat. Wir sind überzeugt davon, dass er uns weiterhelfen wird.“ Geboren in Bremen wurde Behrens beim ATS Buntentor und dem SC Weyhe ausgebildet, bevor er 2008 in die Jugend des SV Werder Bremen wechselte. Nachdem er 2011 bis 2012 eine Saison beim SV Wilhelmshaven verbrachte, verpflichtete ihn die U23 von Hannover 96. 2014 zog es den 1,84 Meter großen Angreifer weiter zu Alemannia Aachen und ein weiteres Jahr später zu Rot-Weiß Essen. Seit Januar 2016 steht Behrens beim 1. FC Saarbrücken unter Vertrag.

Kevin Behrens (re.) wechselt vom 1. FC Saarbrücken nach Sandhausen
Ferwagner IT- Systeme

SVS setzt auf gestandenen Zweitligaspieler

Nach Felix Müller, desen wechsel bereits vor Monaten feststand, wechselt nun mit dem 23-jährigen defensiven Mittelfeldspieler Emanuel Taffertshofer der zweite Spieler aus Würzburg in die Kurpfalz. Der gebürtige Landsberger schließt sich dem Zweitligisten zur neuen Saison ab dem 01.07. an und unterzeichnet einen Kontrakt über zwei Jahre bis 2020. Schork: „Emanuel ist ein gestandener Spieler, der seine Zweitligatauglichkeit bereits bei den Kickers unter Beweis gestellt hat. Auch in dieser Saison gehört er zum absoluten Stammpersonal und zu den Leistungsträgern der Würzburger in der 3. Liga.“

Mit Emanuel Taffertshofer kommt der dritte Würzburger an den Hardtwald

Mit Daghfous, Müller und Taffertshofer bereits drei Würzburger unter Vertrag

Der 1,74 Meter große Taffertshofer lernte das Fußballspielen beim heimischen SV Söchering in Oberbayern. 2012 wechselte er in die Jugendakademie des TSV 1860 München und schnürte seine Schuhe dort bis 2016, bevor er sich dem FC Würzburger Kickers anschloss, mit dem er den Aufstieg in die 2. Liga schaffte. Dort bestritt er gemeinsam mit SVS-Mittelfeldspieler Nejmeddin Daghfous und dem weiteren SVS-Neuzugang Felix Müller 25 Zweitligaspiele. In der aktuellen Runde absolvierte Taffertshofer bislang 26 Drittligaspiele, erzielte dabei ein Tor und gab zwei Torvorlagen.

Fotos: BWA und SV Sandhausen

 

Weitere Fotos zum Bericht
Blitz_Dienst

bwa-sport.de
auf Facebook


wueteria

Heidelberger

silvio

Hütter GmbH

Metallbau Rath

www.akropolis-sinsheim.de

Wiesendanger Bedachungen

Ritzhaupt

Autohaus Immler

Anpfiff ins Leben

Schwarz Landtechnik - Ökotech

Hochmuth Rolladen & Sonnenschutz

Wagner Containerservice